Klassische onkoneurale Antikörper

Ak gegen Syndrom
Hu limbische Enzephalitis, Hirnstammenzephalitis, cerebelläre Degeneration, autonome Dysfunktion, Myelitis, subakute sensible Neuropathie, seltener motorische Neuropathie, vereinzelt Chorea

Kinder: Opsoklonus- Myoklonus-Syndrom bei Neuroblastom

Ma2/Ta limbische Enzephalitis, dienzephale Enzephalitis (Narkolepsie-Kataplexie, exzessive Tagesmüdigkeit), Hirnstammenzephalitis, cerebelläre Ataxie
CV2/CRMP5 limbische Enzephalitis, cerebelläre Ataxie, Opticusneuritis, Myelitis, Chorea, sensible Neuropathie
Amphiphysin limbische Enzephalitis, Stiff-person-Syndrom, Myelitis, Enzephalomyelitis, sensible Neuropathie
DNER (Tr) cerebelläre Ataxie

Einzelfälle: Enzephalomyelitis, Enzephalopathie + sensorische Neuropathie, limbische Enzephalitis

Ri Hirnstammenzephalitis, Opsoklonus-Myoklonus-Syndrom, cerebelläre Ataxie
Yo cerebelläres Syndrom mit Ataxie, Dysarthrie Nystagmus; mögliche Begleitsymptome: u. a. Diplopie, Dysphagie, periphere Neuropathie
Sox1 LEMS, cerebelläre Ataxie (weitere paraneoplastische Syndrome je nach Assoziation mit anderen onkoneuralen Ak)
Zic4 cerebelläre Ataxie (weitere paraneoplastische Syndrome je nach Assoziation mit anderen onkoneuralen Ak)
Recoverin Tumor-assoziierte Retinopathie

Material
1 ml Serum
1 ml Liquor
(siehe Standardprogramm)

Methoden
Ligandenassays →  Immunoblot
Gewebebasierter Assay (indirekte Immunfluoreszenz auf Maushirn)

Referenzbereich
negativ

Indikationen
Klassische paraneoplastische Syndrome: cerebelläre Degeneration, limbische Enzephalitis, Enzephalomyelitis, Opsoklonus-Myoklonus-Syndrom, sensorische Neuropathie, myasthenes Syndrom Lambert-Eaton
Nicht-klassische paraneoplastische Syndrome: z. B. Hirnstammenzephalitis, Tumor-assoziierte Retinopathie

Anforderung
im Standardprogramm Autoimmunenzephalitis enthalten, Einzelanforderung bei Polyneuropathie möglich

Durchführung
Täglich von Montag bis Freitag

Akkreditiert: Ja

Hinweis: Detaillierte Fachinformationen zu Symptomatik, Prävalenz, korrelierenden Liquor- und MRT-Befunden sowie Hinweise auf weiterführende Literatur haben wir für Sie in unserem Analysenverzeichnis „Neurale Antikörper in Labor und Klinik“ zusammengestellt.

Bestellen Sie dieses gern unter der Rufnummer 05222 8076-259 oder per E-Mail an neuroak@laborkrone.de.